Historisches

Oberfischbach wurde erstmalig 1342 urkundlich erwähnt. In einer Verkaufsurkunde aus diesem Jahr benennt ein Dirlenbacher Ehepaar den Pfarrer aus Oberfischbach als Zeuge eines Verkaufs. Auch wenn man davon ausgehen kann, dass unser Ort schon einiges älter ist, wurde Oberfischbach erstmals in dieser Urkunde erhähnt. Deswegen feiern wir 2017 mehr als 675 Jahre Oberfischbach. Gemeinsam blicken wir zurück in die Geschichte unseres Ortes und feiern ein Fest, das in die Geschichte eingeht. Die frühe Geschichte von Oberfischbach ist eng mit der hiesigen Kirchengemeinde verknüpft welche zu den ersten Pfarreien des Siegerlandes gehört. Die jetzige Kirche ersetzte 1796 ein an gleicher Stelle befindliches älteres Gebäude.

In den Jahren 1714 bis 1750 wanderten 14 siegerländer Familien, darunter auch solche aus Oberfischbach, unter der Führung des oberfischbacher Pfarrers Johann Haeger nach Amerika aus. Angelockt von der Entdeckung von Eisenerz im Bundesstaat Virginia wollten die Bergleute und Hüttenmänner dort ein neues Leben beginnen. Sie gründeten dort den Germanna in dem es heute einen Siegerländer Heimatverein, die Memorial Foundation of the Germanna Colonies in Virginia (Englisch) gibt.

Oberfischbach um das Jahr 1900 … (hier finden Sie weitere Bilder)